Hornhautanalyse in Innsbruck

Zur Hornhautanalyse zählen die Topographie und die Pachymetrie (Dickenmessung).

Topographie

Bei einer Hornhaut-Topographie wird eine "Landkarte" der Hornhaut-Oberfläche farblich und bildlich erstellt. Beurteilt werden so die Krümmungsradien der Hornhaut-Oberfläche sowie das Maß einer Hornhautverkrümmung. Mit Hilfe der Hornhaut-Topographie können bestimmte Augenerkrankungen, wie der Keratokonus, eine krankhafte Veränderung der Hornhaut, festgestellt werden. 

Die Hornhaut-Topographie wird bei folgenden Befunden und Erkrankungen durchgeführt:

  • Hornhautverkrümmung (Astigmatismus)
  • Keratokonus (Hornhautverdünnung mit Verwölbung)
  • Verletzungen der Hornhaut
  • Bei der Anpassung von Kontaktlinsen

Pachymetrie (Dickenmessung)

Mit Hilfe der Pachymetrie wird die Hornhautdicke des Auges bestimmt. Dies ist im Rahmen einer genauen Vorsorgeuntersuchung des Glaukoms (Grüner Star) sehr entscheidend. Bislang wurde der Einfluss der Hornhautdicke auf die Berechnung des Augeninnendruckes unterschätzt und vernachlässigt. Da die Hornhaut aber von Mensch zu Mensch verschieden ist und zum Teil erhebliche Unterschiede aufweist, ist eine individuelle Messung der Hornhautdicke zur exakten Bestimmung des Augeninnendruckes unablässig. Neueste Forschungen an mehreren hundert Patienten zeigen einen deutlichen Zusammenhang zwischen der Hornhautdicke und einer Erkrankung an Grünem Star bzw. einer Verschlimmerung.

Adresse Augenarzt

Dr. Wolfgang Mayer

Wilhelm-Greil-Straße 9

6020 Innsbruck

Tel: +43 512 58 84 48

Öffnungszeiten Augenarzt

Montag - Freitag 08:30 - 12:30

Samstag - Sonntag geschlossen

Adresse 
Kontaktlinsen-Institut

Wilhelm-Greil-Straße 9

6020 Innsbruck

Tel: +43 512 58 84 48 3

Öffnungszeiten
Kontaktlinsen-Institut

Montag - Freitag 08:30 - 13:00 15:30 - 18:00

Samstag - Sonntag geschlossen